Vetrotech.jpg
Vetrotech

Produktreihe »Contraflam«

Brandschutzgläser erfüllen sämtliche Anforderungen, die auch an andere Brandschutzmaterialien gestellt werden. Bei Brandschutzgläsern gibt es neben der klassischen Klarglas-Ästhetik eine ganze Reihe an Gestaltungsmöglichkeiten wie Strukturen auf der Glasoberfläche, farbige Folien im Glasaufbau oder die Symbiose mit dem Rahmen und die Einbettung in die architektonische Raumgestaltung. Gemäß EN 357 und EN 13501-2 bietet Vetrotech Brandschutzgläser in drei Kategorien an: Gläser der Kategorie E (Raumabschluss) schließen den Raum so ab, dass er dem Feuer auf einer Seite widersteht. Die Klassifikation E stellt die Mindest-Anforderung für alle Brandschutz-Bauteile dar. Gläser der Kategorie EW (Raumabschluss und Strahlungsminderung) sind zusätzlich mit reflektierender Beschichtung versehen. Gläser der Kategorie EI (Raumabschluss und Isolation) – z. B. das Produkt »Contraflam EI 90« – haben eine Zwischenschicht, die als Hitzeschild dient und die Strahlungswärme absorbiert. ~rs

Vetrotech
www.vetrotech.com