Beschläge

~Anke Geldmacher

Was wären Fenster, Türen und Tore ohne die passenden Beschläge? Sie geben halt – insbesondere bei großen Öffnungsweiten oder besonders schweren Türblättern und Fensterflügeln –, sorgen für ein sanftes Schließen, öffnen auf Wunsch berührungslos und runden nicht zuletzt die Gestaltung ab. Gerade bei Tür- und Fenstergriffen legen die Architekten auch gerne selbst Hand an. Um ein einheitliches, aber auch individuelles Erscheinungsbild zu schaffen, gestalten sie in Zusammenarbeit mit dem Hersteller ihre eigene Kollektion. Nicht selten nehmen die Hersteller diese Sonderanfertigungen dann ins reguläre Sortiment auf – so geschehen z. B. beim Carbon-Drücker von Shigeru Ban für FSB (s. db 5/18, S. 71).
Und wer weiß, vielleicht wird die ein oder andere Klinke, die heutzutage neu auf den Markt kommt, ja zum Klassiker und wird in 50 oder 100 Jahren als Ikone gefeiert – so wie in diesem Jahr die Serie 111 von HEWI und die Bauhaus-Drücker von FSB.