Eclisse_autom_Schiebetuer_m_Modell.jpg

Bequeme Steuerung

Ob in Pflegeeinrichtungen, in der Gastronomie, in Bürogebäuden oder im privaten Wohnbereich: Schiebetüren, die sich von selbst öffnen und schließen, bieten neben einem barrierefreien Zugang zu Räumen ein großes Plus an Komfort. Das schätzen nicht nur Personen mit Handicap. Dafür bringt ECLISSE nun automatisierte Schiebetür-Systeme für Innenräume auf den Markt. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Unternehmen dormakaba, das sich mit Zutrittslösungen für Gebäude und Räume weltweit einen Namen gemacht hat. Angetrieben wird die neue Schiebetürlösung vom wartungsfreien Linearmotor »dormakaba CS80«. Der Motor wird allein von der magnetischen und damit berührungslosen Schubwelle des Linearmotors bewegt und arbeitet nahezu geräuschlos und unsichtbar im ECLISSE-Innenwandkasten. Mit dem System lassen sich sowohl ein- als auch zweiflügelige Schiebetüren ausstatten. Der Antrieb ist in drei Größen lieferbar und lässt Durchgangsbreiten von 90-220 cm zu. Pro Türblatt ist ein maximales Gewicht von 80 kg erlaubt. Der Antrieb wird vollautomatisch per Schalter, Bewegungsmelder, Lichtschranke oder Fernbedienung gesteuert und bietet zahlreiche Funktionen: »Push&Go« leitet bereits durch leichtes Drücken des Türblatts das Öffnen ein. ~ag

ECLISSE
www.eclisse.de