Bei Lichte Betrachtet

Im bayerischen Traunreut nahe des Chiemsees präsentiert die Stiftung »Das Maximum« Werke zeitgenössischer Kunst, u. a. von Georg Baselitz und Andy Warhol. Vor einigen Jahren ließ der Kunstförderer Heiner Friedrich die ehemaligen Industriehallen in ein Museum für Gegenwartskunst umwandeln. Anders als bei Kunstmuseen üblich, verfolgte Friedrich das Konzept, die Kunstwerke nicht mit Spots und indirekter Beleuchtung in Szene zu setzen, sondern sie im wechselnden Licht der Tages- und Jahreszeiten zu zeigen, was die Farben unterschiedlich wirken lässt und den Betrachter reizt, die Exponate immer wieder neu zu entdecken. Architekt Schorsch Brüderl und der Bauherr setzten bei der Modernisierung auf die »Modular Skylights« von Velux. Zum Einsatz kamen bei den je 25 m langen Sattel-Lichtbändern insgesamt 100 Module, davon sind 32 Stück motorisch öffenbar und tragen zur Belüftung der Räume bei. Das Tageslicht-System hat einen UV- und Hitzeschutz und ist zuverlässig wasserdicht. Eine 3-Scheiben-Isolierverglasung mit »Sun1«-Beschichtung sorgt für blendfreien Kunstgenuss. Ein niedriger g-Wert gewährleistet den sommerlichen Hitzeschutz. ~ag

Velux Deutschland
www.velux.de