Baukasten-Prinzip

6

Baukasten-Systeme haben sich in vielen Fällen längst bewährt. Dieses Prinzip hat Teckentrup nun auf multifunktionale Stahltüren übertragen: Mit der neuen, thermisch getrennten Serie »Teckentrup DF iso+« bietet der Hersteller eine hoch wärmedämmende Tür an, bei der sich je nach Anforderungsprofil Schall- und Einbruchschutz optional ergänzen lassen. Ziel für die Entwicklung der Außentür »dw 62–1 Teckentrup DF iso+« war zunächst, ein zukunftsfähiges Element anzubieten, das die Anforderungen der EnEV erfüllt. Diese schreibt seit 2016 einen -UD-Wert von 1,35 W/m²K vor. Mit 0,83 W/m²K unterschreitet die iso+ diesen Wert deutlich. Möglich macht das die thermisch getrennte Konstruktion von Türblatt und Zarge – dies reduziert v. a. die Wärmeverluste am Rand der Tür. Je nach Anforderungen kann die Tür angepasst werden, insbesondere beim Schall- und Einbruchschutz. Bis zu 37 dB Schallschutz und Einbruchschutzklasse RC 2 sind dann möglich. Mit dieser Kombination eignet sich die Tür sehr gut für Wohnungseingänge, v. a. auch für Laubengangerschließungen. ~al