Bauen mit Glas

Mitte Oktober fand in Düsseldorf — wie alle zwei Jahre — die glasstec statt. Ein internationaler Branchentreff der Glasindustrie. Wie auch in den vergangenen Jahren zog v. a. die Sonderschau »glass technology live« das Interesse von Architekten, Ingenieuren und Planern auf sich. Unter dem Motto »Innovative Glasfunktionen« hatten Prof. Stefan Behling und sein Team vom Institut für Baukonstruktion der Uni Stuttgart etliche aufsehenerregende Exponate zusammengetragen, die Produkte von morgen und übermorgen zeigen. Darunter z. B. ein Fenster, das ohne sichtbare Rahmenkonstruktion in eine Verglasung integriert ist (s. Abb. 7), gebogene, aber dennoch stabile Gläser, organische, gebäudeintegrierte Photovoltaik sowie großformatige Fassadenteile.

Die meisten hier vorgestellten Produkte werden übrigends auch auf der BAU im Januar in München gezeigt — für die, die es zeitlich nicht nach Düsseldorf geschafft haben oder deren Interesse wir wecken konnten. ~bm