BAUEN MIT GLAS

~Ralf Schanze

Als eines der wenigen transparenten Materialien entwickelte sich Glas zu einem prägenden Baustoff in der modernen Architektur. Standen vor wenigen Jahrzehnten noch die
optischen Eigenschaften im Vordergrund, ist der Fokus heute zunehmend auf die Leistungsfähigkeit des »smarten« Materials gerichtet. Glas und daraus gefertigte Bauteile haben in den vergangenen Jahrzehnten beeindruckende Entwicklungen hingelegt. Mittlerweile lassen sich moderne Dreifachverglasungen mit nahezu gleichwertigen Wärmedämmeigenschaften wie die
dickerer Wandkonstruktionen realisieren. Großflächige transparente oder transluzente Verglasungen senken durch die große Tageslichtausbeute zudem den Energieverbrauch für die Raumbeleuchtung und erlauben in der kalten Jahreszeit außerdem die Nutzung des solaren Wärmeeintrags.

Größere Formate, dünnere Scheiben, erweiterte Formbarkeit, beeindruckende Wärmedämmwerte, neue konstruktive Gestaltungsmöglichkeiten und innovative Eigenschaften, wie beispielsweise die des elektrochromen Glases – all das eröffnet ganz neue Möglichkeiten für die Architektur.