Dachterrasse_©Fraport_AG-2.jpg
Foto: Fraport

Aussichtsplattform

Warten am Flughafen Frankfurt ist seit diesem Frühjahr ein kurzweiliges Vergnügen. Die Betreibergesellschaft Fraport hat in Terminal 1 die erste Dachterrasse im Sicherheitsbereich des Flughafens in Betrieb genommen: Seit April bietet das »Open Air Deck« auf 138 m2 Fläche einen spektakulären Ausblick auf das Flughafenvorfeld. Besonders ist nicht nur der Blick, sondern auch die Möblierung aus HI-MACS®, die zum Entspannen einlädt. Entworfen wurde sie vom Studio 3deluxe, das bereits die »Leisure Zone«-Serie für den Inneraum des Flughafens realisiert hat. Deren dynamische Formensprache wurde auch für die Dachterrasse aufgenommen. Als organisch geformte Sitzbank verlaufen die strahlend weißen Möbel aus »HI-MACS® Alpine White« rund um die verglaste Terrassenbrüstung. Das Material ist absolut UV-resistent, beständig gegen Feuchtigkeit und unempfindlich gegen Temperaturschwankungen. Der Mineralwerkstoff ist nicht nur langlebig, sondern zudem das einzige Material, das sich in dem Maße verformen lässt, wie es für die organischen Möbel des Open Air Deck gewünscht war. ~ag

HI-MACS
www.himacs.eu