Ausgegraben

4

In der Nähe des Limes im Landkreis Eichstätt entdeckte Traco-Geschäftsführer Ulrich Klösser 2015 das längst vergessene und ca. 140 Mio. Jahre alte Carbonatgestein Dolomit. Schon kurz darauf begann das Unternehmen, einen neuen Steinbruch zu erschließen und baut seither den »Limes Dolomit« in Bayern ab. Aufwendige Recherchen und umfangreiche Genehmigungen gingen der Eröffnung des Steinbruchs im Oktober 2015 voraus. Acht Monate dauerte dann die Erschließung des Steinbruchs mithilfe von Radlagern, Baggern sowie Seil- und Schrämmsägen. Ein geologisches Gutachten bescheinigt dem Limes Dolomit exzellente technische Werte: Dank der sehr hohen Magnesium- und der erhöhten Kalzium-Anteile ist er absolut tausalz- und wetterbeständig. Damit ist er der einzige tausalzbeständige Kalkstein. Zudem ist er resistent gegen Verwitterung und verfügt über eine gute Abriebfestigkeit sowie eine geringe Kratzempfindlichkeit. Dies macht den Stein zu einer guten Alternative zum klassischen Granitbelag – insbesondere für den Bau von Wegen, Treppen und Belägen in Parkanlagen, aber auch für Fassaden und Massivarbeiten. ~al