Aus Passiv wird aktiv

Um auf Kunstlicht und eine Gebäudeklimatisierung weitgehend verzichten zu können, sind Systeme gefragt, die Licht- lenkung und Sonnenschutz bereits an der Fassade übernehmen. Als passives Lamellen-System bietet »WICSOLAIRE« von Hydro Building Systems gestalterisch zahlreiche Optionen: Die Lamellen lassen sich senkrecht oder waagerecht ausrichten; die Montage ist vertikal, geneigt oder horizontal möglich; zudem sind zahlreiche Lamellentypen mit unterschiedlichen Konturen erhältlich. Um aus dem passiven Beschattungssystem ein aktives »Stromkraftwerk« zu machen, lassen sich auf Wunsch zudem Photovoltaik-Elemente integrieren. Diese »WICSOLAIRE-PV-Lamellenmodule« sind 185 mm breit und 1 200 mm lang, wahlweise senkrecht oder waagerecht montiert, und richten sich automatisch nach dem jeweiligen Sonnenstand aus. ~bm

Hydro Building Systems www.wicona.de