Arriscado_700+66.jpg
Antikpflaster »Arriscado« von Kronimus

Antike Erscheinung

Überliefertes Vorbild neu interpretiert: Die »Arriscado«-Betonsteine orientieren sich am Format historischer Kleinpflaster und kommen ungleichmäßig daher. Damit eignen sie sich besonders für lebendig gestaltete Außenräume rund um den Altbau.

Derzeit nähern sich öffentliche Bereiche und private Pflasterflächen rund ums Haus optisch immer mehr an: Schnörkellos, ohne Ecken und Kanten und meist in schlichten Grauschattierungen wirken diese Bereiche eher kühl und wecken bei so manchem Betrachter die Sehnsucht nach der »guten, alten Zeit«. Diese vermeintlich altmodische Gestaltung hat sich Kronimus für sein neues Antikpflaster »Arriscado« zum Vorbild genommen: Kleinteilig und lebendig bringt es als Multiformat den Charme traditioneller Kleinsteinpflaster gleich werkseitig mit. Vier aufeinander abgestimmte Größen sorgen für ein natürliches Erscheinungsbild – gleichzeitig passen alle Steine gut zu- und aneinander, sodass sich Pflasterflächen schnell und ohne Passprobleme erstellen lassen. Das Pflaster eignet sich sowohl für große Flächen als auch für kleinere Akzente, z. B. als Gegenpart zu großformatigen Platten. Erhältlich ist Arriscado in den Oberflächentönen »Muschelkalk Nr. 700« und »Anthrazit meliert Nr. 66«. ~ag

Kronimus
www.kronimus.de