soundleaves_Floorseries.jpg

Akustik-blatt

Eine Alternative zu klassischen, geometrischen Akustikpaneelen bieten die organisch gestalteten »soundleaves» im Lindenblatt-Design. Die Akustikelemente werden handgefertigt und wurden 2017 mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. Die »Blätter« bestehen aus ein- bzw. doppelseitigem Polyesterschaum (je 50 mm) mit integriertem Akustikkern als Schallstopper. Sowohl das Material als auch die einzelnen Akustikpaneele wurden von unabhängigen Akustiklabors getestet und nach der ISO-Norm 11654 als Absorber der Klasse A mit einem Schallabsorptionswert von 0,90 klassifiziert. Demnach absorbieren die soundleaves 90-95 % des Schalls – der höchste Wert, der derzeit in der Raumakustik für bessere Sprachverständlichkeit, Schall- und Nachhalldämpfung sowie Geräuschpegelreduzierung erreicht werden kann. Zur Serie gehören vier Elemente, die frei kombinierbar sind und nahezu alle Bereiche der Raumakustik abdecken: Ist die störende Schallquelle nahe gelegen – wie z. B. zwischen Schreibtischen –, schafft die frei bewegliche »DESK-Serie« Abhilfe. Für Zonierungen im Großraum eignen sich die 150 bzw. 180 cm hohen »FLOOR«-Elemente. Um den allgemeinen Geräuschpegel im Raum zu reduzieren, stehen insbesondere die an der Decke hängende »AIR-Serie« und die »WALL-Serie« zur Befestigung direkt an der Wand zu Verfügung. Die Oberfläche besteht aus schwer entflammbarer Schafschurwolle. Alternativ kann auch leicht glänzender »Silencio®«-Bezugsstoff gewählt werden – auf Wunsch sogar bedruckt. ~ag

soundleaves
www.soundleaves.com