Abgestimmt

Werden Beleuchtung und Sonnenschutz »intelligent« aufeinander abgestimmt, lässt sich die Energiebilanz eines Gebäudes deutlich verbessern. Dieses Ziel im Fokus, haben zwei Hersteller gemeinsam »Light Balancing« entwickelt – eine Schnittstelle zwischen dem Präsenzmelder der Philips-Beleuchtungstechnik und der Sonnenschutzsteuerung von Somfy. Diese ist, im Gegensatz zu einem Bussystem, schnell installiert und kann außerdem in jede vorhandene Gebäudetechnik integriert werden. Zwei Betriebsarten bietet das System dem Nutzer an. Der »Komfortmodus« optimiert unter Berücksichtigung der Außenbedienungen die Lichtmenge (Balance zwischen Tages- und Kunstlicht), den visuellen Kontrast sowie das Raumklima und schützt zugleich vor Blendung. Im Gegensatz dazu ist der »Energiesparmodus« auf maximale Energieeinsparung mittels einer Präsenzsteuerung ausgelegt. Zugunsten eines geringeren Energiebedarfs der Klimaanlage im Sommer, wird Sonnenlicht und Solarwärme abgeblockt. Im Winter hingegen fahren die Jalousien automatisch hoch, um vom Wärmeeintrag zu profitieren. Nachts wird die exakt umgekehrte Strategie angewendet: Im Sommer sind die Jalousien geöffnet, im Winter geschlossen. Durch die maximale Nutzung des Tageslichts lassen sich mit einer integrierten Licht- und Beschattungssteuerung Energieeinsparungen bei der Beleuchtung bis 70 % erzielen, bei der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik bis 60 %. ~bm

Somfy + Philips www.light-balancing.com