42 Meter Spannweite

Ein besonderer Holz-Industriebau: Der Bauherr stellt Schrauben für Ingenieurholzbauten bis 1,5 m Länge her, der Gebäudeentwurf stammt von Hermann Kaufmann + Partner und das Dachtragwerk wird bei Fertigstellung eins der weltweit größten aus Buchen-Furnierschichtholz sein. Die Zweifeldträger über der fünfschiffigen, 12 m hohen Halle messen 82 m und lagern auf einer einzigen Stützenreihe, damit der Bauherr möglichst lange möglichst flexibel in der ca. 113 x 96 m großen Halle agieren kann.

Bei einer Fachveranstaltung von »Cluster innovativ« des baden-württembergischen Holz-Promoters proHolzBW konnten 80 Besucher die Fachwerkträger in der Produktion des Holzbauers Schlosser besichtigen.

Die Baustoffe Holz und Metall wurden gewählt, um einen passenden Rahmen für die Produkte des Bauherrn SWG (Schraubenwerk Gaisbach) zu bieten, die Träger aus »BauBuche GL75« von Pollmeier aufgrund ihrer statischen Effizienz. Buche ist härter und fester als beispielsweise Fichte, argumentierte der Bauherr, und kann so mit schlankeren Bauteilen (= weniger Materialverbrauch) höhere Tragwirkung erzielen. Dazu werden die Träger aus faserparallel verleimten, 40 mm dicken »BauBuche S«-Lamellen hergestellt. Das hochwertige Produkt stelle aber auch Ansprüche, erläuterte der Geschäftsführer des Holzbaubetriebs, Josef Schlosser: Daher müsse man genauer arbeiten und das Holz sorgfältig vor Feuchtigkeit schützen. ~dr

proHolzBW
www.proholzbw.de

Pollmeier Massivholz
www.pollmeier.com