HRB.jpg

3D-Holzbau-CAD

Speziell für Ingenieure und Architekten, die im Holzbau tätig sind, entwickelte Reico sein Programm »CADDER« weiter. Es bietet Funktionen auch für die Kalkulation und den Vertrieb von Holzrahmenbaugebäuden einschließlich dem Dachstuhl.

Der rasterbezogene Entwurf bzw. das Überzeichnen von eingelesenen oder eingescannten Grundrissen geht damit schnell und einfach. Mithilfe der Echtzeit-Visualisierung lässt sich das Projekt gut beurteilen. Automatische Dachausmittlungen von gängigen Dachformen und Gauben sparen Zeit. Der Sparrenplan kann voll- und halbautomatisch generiert werden, einschließlich Wechseln und Stielen, Profilen und Querschnitten. Die Lattungseinteilung erfolgt automatisch, ebenso die Berechnung der Dachflächen und Längen von Traufen, Graten, Kehlen, Firsten und Ortgängen. Ergebnis sind übersichtliche Holzlisten und genaue Kostenberechnungen.

Eingabepläne können schnell erstellt werden, auch mit der Ansichten-, Schnitt- und Fundamentautomatik. Hier kann man zwischen automatischer und freier Bemaßung und Beschriftung wählen. Arbeitspläne mit 2D-Detailausarbeitungen können »smart« oder herkömmlich mit Maus und Tastatur vorgenommen werden.

Das Paket Holzbau ist voll in die CADDER-Gebäudeplanung integriert und eignet sich damit auch gut für Mischbauweisen von Holz- und Massivbau – auch in der Altbausanierung. Mit ausgeliefert wird eine kompakte Datenbank für Ständer, Riegel, Schwellen, Paneele, Fenster, Tore und Aufbauten. Sie lässt sich gut pflegen und erweitern, etwa für unterschiedliche Dachelemente. ~dr

Reico
www.cadder.de