27.+28. November, Jahrhunderthalle Frankfurt a.M.

SCHULBAU Salon & Messe für den Bildungsbau

Themen-Schwerpunkte:

  • Schulen gut bauen – im Bestand und beim Neubau
  • den Freiraum nutzen und gestalterisch miteinbeziehen
  • das Raumklima im Gebäude nachhaltig ausrichten
  • Schule zum Quartier öffnen

Die neuesten Informationen, eine Vielzahl an Kontakten und der Austausch in der Schulbau-Familie machen die Veranstaltung attraktiv für Architekten und Fachplaner, Schulleitungen, Behörden- und Institutionsvertreter.

Skandinavische Impulse bringen die Designerin Rosan Bosch (motivierende Lernumgebungen) und der Architekt Palle Bo Rasmussen (KHR Architecture) mit auf die Bühne und ins weiterführende Gespräch mit Ausstellern und Besuchern.

In der umfangreichen Produktschau zeigen 55 ausgewählte Hersteller ihre Innovationen zum Bildungsbau, und die Besucher bekommen aus erster Hand Lösungen für ihre anstehenden Projekte präsentiert.

Podiumsdiskussionen und Praxis-Vorträge:

  • Umbau als Chance (kreative Brandschutz-Lösungen, verbesserte Akustik, mehr Bewegungsspielraum)
  • Schule im Stadtteil – Öffnung zum Quartier
  • Raumklima in Gebäuden durch passive Strategien (Elisabeth Endres, Ingenieurbüro Hausladen)
  • Raumklima und Energiekonzept der Berkersheimer Schule (Tim Denninger, v-architekten)
  • Schulgebäude und Baubotanik (Daniel Schönle, ludwig.schönle)

SCHULBAU Internationaler Salon und Messe für den Bildungsbau Frankfurt a.M. »
27. und 28. November 2019
Jahrhunderthalle Frankfurt
Pfaffenwiese 301
65929 Frankfurt am Main