PowerSkin Conference auf der BAU 2019

Die PowerSkin Conference 2019 ist eine wissenschaftliche Konferenz zum Thema Gebäudehülle und thematisiert die Rolle der Gebäudehülle im Hinblick auf einen zukünftigen CO2-neutralen Baubestand. Eingebunden in die BAU 2019 bildet sie eine Plattform für den internationalen Austausch zwischen Forschung und Praxis. Veranstaltet wird die PowerSkin von Thomas Auer (TU München), Jens Schneider (TU Darmstadt) und Ulrich Knaack (TU Delft) in Zusammenarbeit mit der BAU 2019 und mit Unterstützung der Forschungsinitiative Zukunft Bau (BBSR). Keynote Speaker sind Matthias Sauerbruch, Sauerbruch Hutton, und Neil Thomas, Atelier One.

Die ganztägige Konferenz findet am 17. Januar im Conference Center Nord (CCN) statt. Das diesjährige Leitthema »Digital Processes in Façade Design and Construction« wird in drei Themenblöcken – Gebäudehülle, Energie und Umwelt – zu je 10-12 Vorträgen behandelt. Die Architektenkammern Bayern und Baden-Württemberg vergeben für die Teilnahme Fortbildungspunkte.

www.powerskin.org