Blog der Staatlichen Museen zu Berlin

Die Sanierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin mitverfolgen

Wie der ikonenhafte Ausstellungsbau Mies van der Rohes derzeit von Chipperfield Architects an heutige Anforderungen angepasst wird, lässt sich im Blog der Staatlichen Museen zu Berlin nachverfolgen. Schauen Sie einmal hinein:
 
Baustelle Neue Nationalgalerie in Berlin »
 
 

In verschiedenen Ausgaben der db lesen Sie

  • … wie David Chipperfield Architects die Neue Nationalgalerie in Berlin sanieren:
    Operation am offenen Denkmal »
    Falk Jaeger erläutert das Sanierungskonzept und wo sich bei dem Denkmal, das in wesentlichen Teilen nur aus Stahl und Glas besteht, neue Technik verstecken lässt.
  • … von den offenen Fragen, die das beauftragte Büro David Chipperfield Architects gleich zu Beginn beantworten musste:
    Eine Ikone bedarf der Überholung »
    In den Jahren 1963-68 konnte Ludwig Mies van der Rohe in Berlin nicht nur seinen lange gehegten Gedanken des Universalraums verwirklichen, sondern schuf auch eines der ästhetischsten Gebäude der Stadt. Bernhard Schulz befindet, dass der erste Museumsbau am Kulturforum in Bezug auf seine Bausubstanz ganz gut durch die Zeit kam; neue Normen und ein verändertes Nutzungsprofil jedoch die Generalüberholung erfordern.
  • … von der Kunstinstallation, die den weiten Raum unter dem Stahldach vorübergehend ausfüllte:
    Sticks and Stones, eine Intervention »
    Hartmut Möller rezensierte die Ausstellung mit den mehr als 140 raumhohen Fichtenstämmen.