saniComplete

Behelfsbad für die Wohnungssanierung

Beim Badumbau in bewohntem Zustand werden die Nerven der Mieter meist stark strapaziert. Zu Lärm und Dreck der Baustelle kommt meist die Erschwernis, in Ersatzbäder ausweichen zu müssen: entweder in einer leerstehenden Wohnung oder in einem Container vor dem Haus. Der Hersteller saniComplete bietet stattdessen die Möglichkeit, Mietern ein temporäres Ersatzbad innerhalb ihrer Wohnung bereitzustellen.

Das Kompaktbad »saniComplete« (TÜV-geprüft, CE-gekennzeichnet) bietet auf nur 2 m² Grundfläche eine Komplettausstattung mit Dusche, Waschbecken und Toilette. Dank Hebeanlage und variabler Schlauchlänge kann es überall in der Wohnung stehen, wobei Ver- und Entsorgung wie gewohnt über die Strom-, Wasser- und Abwasseranschlüsse des Hauses oder über die Baustelleneinrichtung laufen. Das Bad besteht aus zwei Einheiten, der Badkabine und der Technikbox. Beide Einheiten stehen auf einer stabilen Plane, die den Boden zuverlässig vor Druckstellen schützen soll.

Der Aufbau durch zwei geschulte Personen dauert laut Hersteller nicht länger als 45 Minuten. Transport und Anlieferung erfolgen in Boxen, die von zwei Personen getragen werden können und durch jede Standardtür passen.

Das Ersatzbad eignet sich gleichermaßen für die Sanierung im Geschosswohnungsbau wie für den Einsatz im Einfamilienhaus. Anders als Sanitärcontainer wahrt es in der Wohnung die Privatsphäre und den Komfort der Bewohner, unabhängig von der Anzahl der Wohnparteien. Aber auch nach Wasser- und Brandschäden kann es vor der endgültigen Instandsetzung erst einmal zur Entlastung der Betroffenen beitragen.  ~cs

www.sanicomplete.de