1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Bauen im Bestand »

Veranstaltungen zum Bauen im Bestand Juni + Juli 2022

Veranstaltungen rund ums An- und Umbauen
Zuhören, hingehen, anschauen

Bild: Jonas Jacobsson/ unsplash

Auch für den Sommer haben wir wieder Veranstaltungstipps zusammengetragen – von der Besichtigung modernisierter Gebäude über Seminare, etwa zur energetischen Sanierung von Mehrfamilienhäusern, bis zu einem Symposium der Bundesstiftung Baukultur.

Zukunftsfähige energetische Modernisierung von Mehrfamilienhäusern mit Beispielen aus der Praxis

Seminar
In der zweistündigen Veranstaltung zeigt der Architekt Dirk Henninger anhand individueller Praxisbeispiele auf, wie die energetische Sanierung von Mehrfamilienhäusern gelingen kann. Im zweiten Vortrag stellt Sebastian Eck von der VBW Bauen und Wohnen GmbH das Energiesprong-Prinzip im Kontext serieller Sanierungen vor.
Wann: 21. Juni 2022, 16-18 Uhr
Wo: online
Referenten: Dirk Henninger, henningerarchitekt; Sebastian Eck, Teamleiter Innovation, VBW Bauen und Wohnen GmbH
Veranstalter: Stadt Hamburg, Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft
Mehr »

Weiterbauen XVII – Maximilian-Kolbe-Kirche

Exkursion
Der Umgang mit dem baulichen Bestand entwickelt sich – gerade in den Städten und durch die Klimakrise beschleunigt – mehr und mehr zu einer der vordringlichen Aufgaben von Architekt*innen und Bauherr*innen. Seit nunmehr siebzehn Jahren widmet sich die Exkursionsreihe weiterbauen, die in Kooperation des BDA Hamburg, der Freien Akademie der Künste, dem Denkmalschutzamt und der Hamburgischen Architektenkammer alljährlich durchgeführt wird, diesem spannenden Themenfeld der Architektur.
Wann: 22. Juni 2022, 16 Uhr
Wo: Hamburg
Führung: Jo Landwehr und Helmut Henke, LH Architekten
Veranstalter: Hamburgische Architektenkammer, Freie Akademie, der Künste in Hamburg, BDA Hamburg, Denkmalschutzamt Hamburg
Mehr »

Bauen im Bestand am Tag der Architektur

Architektur-Touren
Am 25. Juni ist wieder Tag der Architektur. In diesem Jahr möchte die AKBW die Aufmerksamkeit auf das Bauen im Bestand lenken. Der verantwortungsvolle Umgang mit dem, was schon vorhanden ist – ob Stadtplanung, Landschaftsarchitektur oder Hochbau – ist wichtiger denn je. Alle Architekturinteressierte sind herzlich eingeladen, wieder einen geschärften Blick auf ihre gebaute Umwelt zu werfen. Bei den kostenlosen Architektur-Touren können sie Baukultur hautnah erleben und hinterfragen.
Wann: 25. Juni 2022
Wo: Baden-Württemberg
Veranstalter: AKBW
Mehr »

Umbaukultur – Regionen, Städte und Quartiere neu denken

Symposium
Eingebettet in das Programm zum Erbe der Moderne mit IBA‘27-Plenum und dem internationalen IgmA-Symposium, wird die Werkstatt den Blick auf unser gebautes Erbe und dessen Potential zur Entwicklung von Regionen, Städten und Quartieren werfen. Die große Bandbreite der IBA‘27-Projekte bietet hierfür den perfekten Hintergrund. Eine Auswahl spannender Umbauvorhaben wird in der Werkstatt durch die vor Ort beteiligten Akteure und Akteurinnen vorgestellt. Bereits realisierte Projekte aus dem Bundesgebiet mit ähnlichem Schwerpunkt ergänzen die Diskussionsgrundlage für den Expertenaustausch an drei Werkstatttischen: »Umbau für das Quartier«, »Umbau von Stadt und Landschaft« und »Prozesse und Strukturen für den Umbau«.
Wann: 29. + 30. Juni 2022
Wo: Stuttgart, Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Am Weißenhof 1, im Hörsaal Neubau 2
Veranstalter: Bundesstiftung Baukultur
Mehr »

Technische Regeln für Innendämmung – Neue Chancen für Sanierung im Bestand?

Seminar
Der Einbau von Innendämmungen wird zur Verbesserung des Wärmeschutzes in der Regel dann angewendet, wenn andere Möglichkeiten der Anordnung von Wärmedämmschichten ausscheiden. Bei Gebäuden z.B., die keine bauliche Veränderung der Fassadenansicht erlauben wie Sichtfachwerk, Sichtmauerwerk, Stuckfassaden usw. ist dies oft die einzige Möglichkeit zur Reduzierung der Transmissionswärmeverluste. Die Innendämmung wird jedoch vielfach auch mit Bauschäden in Verbindung gebracht. Auf Grund der bekannten feuchtetechnischen Risiken ist eine besonders sorgfältige Planung und gewissenhafte Ausführung erforderlich.
Wann: 6. Juli 2022
Wo: Ettersburg bei Weimar
Referentin: Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Gänßmantel
Mehr »

Energieberatung Baudenkmal und erhaltenswerte Bausubstanz

Lehrgang
Der Lehrgang richtet sich an Architekten, Ingenieure und Bauphysiker, die sich mit der Sanierung von denkmalgeschützten oder besonders erhaltenswerten Gebäuden befassen. Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs ermöglicht die Anerkennung als Sachverständiger für das KfW-Programm „Energieeffizient Sanieren“ für Baudenkmale und für sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz gemäß § 24 EnEV.
Wann: 11.-14. Juli, 25.-27. Juli 2022
Wo: Hotel Klostergasthof und im BLfD in Thierhaupten
Referenten: Dr. Peter Eichhorn, Dipl.-Ing. Franziska Haas, Hennig Oswin u.a.
Veranstalter: Bayerische Architektenkammer
Mehr »

Sustainability for Existing Buildings – The DGNB System Buildings In Use

Vortrag
The DGNB System for Buildings in Use focuses on climate neutrality and climate protection and allows to find the most economical way to a sustainable building stock. In this online seminar, we briefly introduce the DGNB System for Buildings in Use. What are the advantages of a DGNB Certification for existing buildings? How does the process for portfolio certification work? And which sustainability criteria must be met? We summarise the most important facts for you.
Wann: 13. Juli 2022, 11 Uhr
Wo: online
Referentin: Alice Gerstner, DGNB
Veranstalter: DGNB
Mehr »

Bauen im Bestand – Crashkurs

Seminar
–          Praktische Untersuchungsmethoden und Auswertung von
–          Bauwerksprüfungen
–          Sicherheitskonzepte – Erfolgreicher Umgang mit Lasterhöhungen
–          Tragwerksanalyse – Nachweisführung ohne und mit Verstärkung
Wann: 14.-15. Juli 2022
Wo: Berlin
Veranstalter: VDI Wissensforum
Mehr »

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
2 Studierendenwohnheim »Studico« in Darmstadt
Edles Entree
Anzeige