Startseite » Bauen im Bestand »

Meldungen

Weitere Beiträge

Vorreiter des Bauens im Bestand

Johannes Manderscheid (1936-2020)

In einer Zeit, als die Neubauviertel wuchsen und wuchsen, machte Johannes Manderscheid mit kleinen, feinen Umbauten von sich reden. Er darf als einer der hiesigen Pioniere des Bauens im Bestand gelten. Nun ist er im Alter von 83 Jahren gestorben.

Seeterrassen Hamburg in Gefahr

Abbruch verhindern

Erneut will die Stadt Hamburg ohne Not ein hervorragendes Stück Nachkriegsarchitektur abreißen. Diesmal trifft es das Café Seeterrassen im Park Planten und Blomen. Doch eine Petition fordert nun den Erhalt und eine behutsame Sanierung des Pavillons.

Reisetipps für den Sommer

Reisen: Architektur rund um Holstein

Wenn Sie im Urlaub gerne auch die lokale Baukultur erkunden, empfehlen wir unseren kleinen Online-Architekturführer für den Landstrich rund um Holstein. Neben neuen sehenswerten Projekten stellt er auch »standesgemäße« Unterkünfte vor.

Zum 50. Todestag von Egon Eiermann

Die Selbstgewissheit der Moderne

1970 starb Egon Eiermann unerwartet, einige Bauten wie die Stuttgarter IBM-Zentrale und die Frankfurter Olivetti-Türme konnte er nicht mehr selbst vollenden. Wie kaum ein anderer Architekt hatte er die Baukunst der jungen Bundesrepublik geprägt.

Reisetipps für den Sommer

Reisen: Architekturregion Schwarzwald

Wer einen Urlaub in Deutschland verbringen möchte, sollte einmal über den Schwarzwald nachdenken. Dort gibt es erstklassige moderne Architektur zu entdecken – und übernachten kann man in Hotels von Barkow Leibinger oder Allmann Sattler Wappner. 

Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen

Schule erneuern

Mit welchen architektonischen Mitteln sich der Bestand an Schulbauten für einen zeitgemäßen Unterricht herrichten lässt, zeigen anspruchsvolle Umbauten aus Berlin, Innsbruck, Turin – und einem kleinen Dorf in der Nähe des Vierwaldstättersees.

Empfehlenswerter Lesestoff

Umbaukultur

Wenige Bücher zum Thema »Bauen im Bestand« haben uns so überzeugt wie dieses. Es dokumentiert nicht nur konzeptionell mutige Umbauprojekte, sondern gibt in mehreren Essays auch originelle Denkanstöße für einen anderen Umgang mit dem gebauten Erbe.

Was Architekten zur Raumhygiene beitragen können

Keime bekämpfen

Ob Schule, Restaurant, Büro oder Krankenhaus – in vielen Gebäuden lohnt es sich, Bauprodukte nachzurüsten, die die Raumhygiene fördern. 17 Lösungen vom berührungslosen Lichtschalter bis zum Klinkenaufsatz, um Türen mit dem Unterarm öffnen zu können.

Aktuelles Heft
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 ERCO GmbH
Iku
Anzeige