Startseite » Architektur » Gesundheit | Pflege »

Maggie’s Oxford Centre

Oxford (GB)
Maggie’s Oxford Centre

~Ralf Wollheim

Wilkinson Eyre nennen ihr jüngstes Projekt ein Baumhaus. Das Beratungszentrum für Krebspatienten macht tatsächlich den Eindruck, über einem Abhang zu schweben, und bietet so einen schönen Ausblick in die Umgebung. Allerdings ruht es auf zahlreichen schräg stehenden, im Boden verankerten Stützen und wurde nicht in einen Baumwipfel hineingebaut. Doch die Metapher trifft das Raumgefühl: Am Rande eines weitläufigen Krankenhauskomplexes am Stadtrand von Oxford gelegen, soll das Maggie’s Centre ein privater Rückzugsort für Krebspatienten sein, mit Beratungen und Kursen oder einfach einer Tasse Tee (zum Konzept der weltweit entstehenden Maggie’s Centres s. db 2/2012, S. 46-49). Dementsprechend wohnlich und einladend sind die Räume gestaltet. Statt einer klassischen Barriere in Tresenform gibt es einen eigens entworfenen, großen dreieckigen Empfangstisch. Dieser und eine Küchenzeile laden die Besucher gleich beim Eintreten zum Platznehmen ein. Auch die Gruppenräume haben eher Wohnzimmercharakter mit großzügigen Ausblicken in das Naturschutzgebiet. Zusätzlich lassen Einbauten und Wandbekleidungen aus hellem Holz keinerlei Krankenhausatmosphäre aufkommen. Doch bei aller angestrebten Gemütlichkeit, die an skandinavische Wohnhäuser der 60er Jahre erinnert, ist der Entwurf entschieden modern. Ein Y-förmiger Grundriss reagiert auf das Grundstück und kombiniert geschickt die unterschiedlichen Nutzungen. Er sorgt für unterschiedliche Ausblicke sowie einen fließenden Raumeindruck, der sich samt dem Bezug zur Natur außen durch einen umlaufenden Balkon und Treppen zum Gartenbereich fortsetzt, sodass dieses Maggie’s Centre an ein modernes Ferienhaus denken lässt. Auch die Wahl des Materials entspricht eher einem temporären Gebäude. Der Entwurf basiert mit seinen Schrägen, Kanten und Faltungen auf vorgefertigten Elementen aus Holz. Das Tragwerk aus verleimtem Schichtholz sowie die Wandelemente aus Holz wurden vor Ort montiert. Einzig der Sichtschutz vor einigen Fenstern als Geflecht aus Holzlatten wirkt ein wenig bemüht. Ansonsten wurde hier ein konsequent modernes und dabei atmosphärisch angenehmes Gebäude realisiert.
Standort: Churchill Hospital, Old Road, Oxfordshire OX3 7LE Architekten: Wilkinson Eyre Architects, London (GB) Eröffnung: Juli 2014
Tags
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
2 Maison Fibre auf der Architekturbiennale in Venedig von ICD ITKE IntCDC University of Stuttgart
Faserpavillon
Anzeige
/* ]]> */