Wärmedämm- Verbundsysteme

»Planen im Detail« heißt die CD von Brillux die sich mit der Auswahl, Planung und Verarbeitung von Wärmedämm-Verbundsystemen beschäftigt.

Die Rubriken Leistungsbeschreibungen, Prüfnachweise und Merkblätter, die auf der CD enthalten sind, wurden inhaltlich aktualisiert. Dazu gibt es Videos, die in Form von Animationen die verschiedenen Systeme dreidimensional darstellen.
Die CD »Planen im Detail« kann unter der E-Mail wdvs@brillux.de angefordert werden.
Brillux GmbH & Co. KG www.brillux.de
Alle Informationen und Services sowie die angebotene Software sind auf der Kommunikationsplattform von Autodesk für Studenten und Dozenten frei und kostenlos verfügbar. Als Software steht z. B. Autodesk Inventor Professional inkl. Autocad zum Download bereit. Außerdem kann man Onlinekurse besuchen, Projekte präsentieren oder Jobangebote auswählen. Wer keine von der Hochschule ausgegebene E-Mail-Adresse zur Registrierung besitzt, kann direkt die Infoline von Autodesk anrufen. Die Telefonnummer wird auf der Internetseite genannt.
Autodesk GmbH www.students.autodesk.de
Für die CAD-Software VectorWorks 2008 ist ein Zwischenupdate namens »Service Pack 2« erschienen und bietet verschiedene Neuerungen ein. So lässt sich mittlerweile das virtuelle Zeichenblatt drehen. Das bedeutet, dass an einem schräg stehenden Gebäudeflügel orthogonal weitergezeichnet werden kann. Jede gedrehte Darstellung kann gespeichert und jederzeit wieder abgerufen werden. Das Update kann direkt beim Hersteller bestellt werden.
ComputerWorks GmbH www.computerworks.de
Online
Der neue Internetauftritt der KME Group, einem führenden Hersteller von Halbzeugen aus Kupfer und Kupferlegierungen, ist online. Neben Wirtschaftsdaten und Informationen über die Geschäftsbereiche der KME werden auch Broschüren und das gesamte Messe- und Schulungsangebot vorgestellt.
KME Group S.p.A. www.kme.com
»Nachhaltigkeit« heißt das Leitthema einer bundesweiten Seminarreihe, die von der Corus Bausysteme GmbH für Architekten, Bauämter und Facility-Manager angeboten wird.
Die »Kalzip Sanierungstage 2008« stellen Maßnahmen und planungsrelevante Fakten für die energetische Dachsanierung vor. Weitere Schwerpunkte sind die bauphysikalischen und technischen Grundlagen für die Umwandlung von Flachdächern in Gefälledächern, mit und ohne dachintegrierte Fotovoltaik.
Termine und weitere Informationen hält die Internetseite www.kalzip-sanierungstage.com bereit.
Corus Bausysteme GmbH Part of Corus Group Ltd. www.kalzip.com
Auch 2008 bietet die »ProfiAkademie« von Sopro Seminare an. Zum Thema Schwimmbadbau werden für Planer und Sachverständige die aktuellsten verlegetechnischen Informationen und Praxistipps bereitgehalten.
Interessenten können das komplette Seminarprogramm unter der Faxnummer (0611) 1707250 an-fordern.
Sopro Bauchemie GmbH www.sopro.com
Die Fachseminare von Zinco klären über den fachgerechten Aufbau von Umkehrdächern und die verschiedenen Möglichkeiten der Nutzung dieser Bauart auf.
Thematisiert werden sowohl die technischen als auch die gestalterischen Hintergründe einer Umkehrdachkonstruktion. Die Referenten behandeln die grundlegenden funktionalen Aspekte wie Abdichtung und Wärmedämmung in Dachaufbau. Die Seminare finden im April statt, Termine sind auf der Internetseite www.umkehrdach-seminare.de zu finden.
ZinCo GmbH www.zinco.de
Der aktuelle Hauptkatalog von Armstrong lässt sich online unter www.armstrong-decken.de durchblättern und als Printversion beim Hersteller beziehen.
Der Katalog informiert in zwei Teilen über das Gesamtprogramm. Neben verschiedenen Deckensystemen und Unterkonstruktionen für abgehängte Decken werden auch Produkte für offene Deckensysteme vorgestellt.
Armstrong Building Products B.V. www.armstrong.de
»Deckensysteme 2008« heißt der Katalog von Heradesign, in dem auf der Basis magnesitgebundener Platten verschiedene Deckensysteme vorgestellt und illustriert werden. Der Katalog gliedert sich in eine Materialvorstellung, Produktvorstellungen und enthält einen Katalogteil mit Referenzen.
Der 70-seitige Katalog kann direkt von Heradesign bezogen werden.
Heradesign Decken Division www.heraklith.de
Der Verband Türe Tore Zargen (ttz) hat eine neue Richtlinie »Einbruchhemmung für Garagentore« herausgegeben. Die neue Richtlinie gilt ausschließlich für Garagentore und beschreibt Prüfanforderungen, um die einbruchhemmenden Eigenschaften zu beurteilen. Hörmann hat seine Garagentortypen »LPU 40« und «EPU 40« sowie «LTH 40« diesen Prüfungen erfolgreich unterzogen und entsprechende Zertifizierungen der TÜV Nord Cert GmbH erhalten.
Hörmann KG Verkaufsgesellschaft www.hoermann.de
Die Deutsche Bauchemie hat eine neue Informationsschrift mit dem sperrigen Titel »Herstellung, Überwachung und Kennzeichnung von Vergussmörtel und Vergussbetonen nach DAfStb-Richtlinie« herausgebracht.
Darin werden Neuerungen hinsichtlich der technischen Eigenschaften wie Fließmaßklassen, Frühfestigkeitsklassen und Schwindklassen für Vergussmörtel und Vergussbeton erläutert.
Die Infoschrift ist gegen eine Kostenpauschale von 5 Euro über die Internetseite www.deutsche-bauchemie.de zu beziehen.
Deutsche Bauchemie e.V. www.deutsche-bauchemie.de
Die zwölfseitige Broschüre »Türen und Tore aus Edelstahl« informiert über die Edelstahl-Produktpalette von Teckentrup, die feuerschützende Türen, wärmedämmende Bauelemente sowie Schieb- und Hubtore in den Qualitätsstufen V2A und V4A enthält. Die Broschüre kann kostenlos beim Teckentrup Infoservice unter der Rufnummer (05246) 5040 bestellt werden.
Teckentrup GmbH & Co. KG www.teckentrup.biz
Der Film »Porenbeton« informiert über die Möglichkeiten, mit Porenbeton nachhaltig und kreativ zu bauen. Der Film auf DVD gliedert sich in die Kapitel Herstellung, Materialeigenschaften, Verarbeitung und Referenzobjekte und dauert ca. 20 Minuten.
Das Video steht auf der Internetseite des Bundesverbandes Porenbeton www.bv-porenbeton.de zum Download bereit.
Bundesverband Porenindustrie e.V. www.bv-porenbeton.de