Kunstmuseum Bochum, bis 15. März

Vonovia Award für Fotografie 2019

Der Wohnungskonzern Vonovia sieht Anlass, verstärkt gute Nachrichten zu verbreiten, steht er doch wegen z.T. enormer Mieterhöhungen infolge energetischer Sanierung in der Dauerkritik. Mal wird eine (in der Presse sogleich kritisch hinterfragte) Wohngarantie für Senioren ausgerufen, mal das Ergebnis eines Fotografiewettbewerbs.
Letzterer – bzw. die Ausstellung seiner Ergebnisse – fällt mit dem 60-jährigen Bestehen des gut ausgestatteten Kunstmuseums Bochum zusammen und zeigt ebendort 33 Bildserien mit jeweils sechs bis zwölf Fotoarbeiten zum Thema »Zuhause«.
Die ausgewählten Fotografien zeugen von intensiver inhaltlicher, ästhetischer und fotografischer Auseinandersetzung mit dem Wettbewerbsthema und von vielschichtiger Sinnsuche im Leben von Individuen und Gemeinschaften in unmittelbarer Nachbarschaft aber auch im bisweilen exotisch wirkenden Ausland.
Die fotografischen Positionen reichen von künstlerisch-konzeptionell bis zu journalistisch, von hochästhetischem Schwarzweiß über subtile Feintonigkeit bis hin zu Farbenfroh.
Das breite Spektrum schildert das zu Hause als einen ambivalenten Ort, der menschliche Existenz auf unterschiedliche Weise erfahrbar werden lässt, etwa als Ort des Wohnens, des familiären Zusammenseins, der Zuflucht, des Rückzugs, der Abkapselung oder aber auch der Sehnsucht.
Lohnend!

bis 15.03.2020
Kunstmuseum Bochum »
Kortumstraße 147
44787 Bochum
Di-So 10-17, Mi bis 20 Uhr

Danach in
Berlin (8.–30. April 2020) und Wien (30. Juni–30. Oktober 2020)