Startseite » Allgemein » Transparenz im Detail

Allgemein
Transparenz im Detail

Speziell Entrees öffentlicher Gebäude werden durch großzügige Glasflächen lichtdurchflutet und damit einladend für die Besucher. Damit sich die gewünschte Transparenz auch im Detail fortsetzt, bietet Siedle Türstationen aus der Serie »Siedle Steel« an, die rahmenlos und ohne sichtbare Befestigung in die Glasfläche eingebaut werden können. Beim Direkteinbau in einen Glasausschnitt ist die Verkabelung Teil des Design-Konzepts: Die Kabel werden durch eine flexible Edelstahlummantelung nach unten geführt. Das Glas muss min. 8 mm dick sein – nach oben unbegrenzt. Auch schusssicheres Glas ist ohne Sicherheitsverlust möglich.

Anzeige
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
1 Parksysteme von KLAUS Multiparking im YachtHotel Helvetia in Lindau

Bis ins Detail

Anzeige