1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Systemzentrale von Siedle

S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG
»Secure Controller«

Im Fokus von »Siedle Secure« steht der »Secure Controller«. Die Systemzentrale kommt in Wohn- und Gewerbebauten zum Einsatz. Sie lässt sich ohne spezielle Fachkenntnisse in Betrieb nehmen und konfigurieren. Dafür sorgt das webbasierte Assistenzprogramm Wizard. In wenigen Schritten ist der Controller betriebsbereit. Sämtliche Öffnungs-, Schließ- und weitere Schaltmechanismen, etwa für das Treppenhauslicht, sowie bis zu je 1 000 Zugangs- und Zeitprofile lassen sich damit steuern und verwalten. Das Element unterstützt zwei Übertragungsprotokolle gleichzeitig. Neben dem Vario-Bus von Siedle bedient der Controller auch das Open Supervised Device Protocol (OSDP) für Fremdmodule. Jeder Bus-Strang bindet bis zu acht Lesemodule ein. Pro Controller können bis zu vier Türen gesteuert werden. Um weitere Türen zu integrieren, auch an verschiedenen Gebäudestandorten, lassen sich bis zu 64 Controller direkt miteinander vernetzen. Die Siedle-Zutrittskontrolle agiert dabei systemunabhängig und selbstständig. Die Administration erfolgt über das Web. Dadurch entfällt der kostspielige Herstellersupport. Weil der Controller bereits den kompletten Funktionsumfang der Siedle-Zutrittskontrolle enthält, entfallen Lizenzgebühren für Funktionserweiterungen. ~Gabriele Benitz

Siedle
www.siedle.de

Tags
Aktuelles Heft
Titelbild db deutsche bauzeitung Sonderausg. 1
Ausgabe
Sonderausg. 1.2022
Einzelheft
Print-ABO
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige