Maßgeschneiderte Fassade

Beschäftigt man sich mit den Neuheiten der Hersteller von Fassadenmaterialien, könnte beinah der Eindruck enstehen, die Zeiten standardisierter Produkte seien vorbei (jedoch spiegelt die gebaute Realität uns noch das Gegenteil wider). Egal ob Keramik, Aluminium, Metall, Faserzement usw., die Industrie bietet den Architekten ein immer breiteres Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten für die Gebäudehülle an. Dies entspricht laut den Unternehmen dem vermehrten Wunsch der Planer nach »individualisierten« Produkten, von denen wir hier eine kleine Auswahl vorstellen. Um diese maßgeschneiderten Produkte nicht nur als kostenintensive »Sonderlösungen« anbieten zu können, entwickelt derzeit z. B. ein Hersteller ein neues sogenanntes Freiform-Fassadenkonzept, das individuell entworfene, dreidimensionale Fassaden in Zukunft auch wirtschaftlich interessant macht (s. S. 94-95). ~bm