1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

lösung für unterschiedliche Glasdicken

Allgemein
lösung für unterschiedliche Glasdicken

Für die Gestaltung großflächiger Vertikalfassaden und Lichtdächer mit entsprechend hohen Glas-Rastermassen sind Stahlsysteme prädestiniert. Hier geht der Trend zu immer dickeren Füllelementen für einen verbesserten Schallschutz, eine gesteigerte Einbruch- und Durchschusshemmung sowie zu hochwärmedämmenden Verglasungen. Einheitliche und harmonische Fassadenoptik trotz Einsatz unterschiedlicher Glasstärken ermöglichen die neuen Ausgleichsdichtungen für die »Jansen VISS«-Systeme in 2, 4, 6, 8 und 10 mm Stärke. Die Innendichtungen basieren auf dem »VISS TVS«-Dichtungssystem und lassen sich für alle Jansen VISS sowie trägerunabhängige »VISS Basic«-Systeme in den Ansichtsbreiten 50 und 60 mm einsetzen. Erhöhte Schallschutz-Anforderungen bis 45 dB wurden über eine umfassende CE-Kennzeichnung sowie alle vorgeschriebenen Normprüfungen bestätigt. ~rm

Halle B1, Stand 320 Jansen AG www.jansen.com
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige