laufende architekturbilder

Nicht nur Zeichnungen und Renderings, sondern zunehmend auch Filmmaterial wird zur Dokumentation von Architektur eingesetzt. Spannende gefilmte Einblicke in die Bauarbeiten von Gebäuden, Spaziergänge durch die fertigen Bauten und Selbstdarstellungen von Architekten – das alles findet sich nicht nur auf hoch offiziellen DVDs wie über Fosters Gurke, Rem Koolhaas oder Rudolph Schindler, sondern geballt auf verschiedenen Webseiten. Beispielsweise stellt www.bdonline.co.uk neue Bauten in Großbritannien vor. www.bdonline.co.uk hat eine bunte Sammlung von architekturverbundenen Filmen wie etwa »Buenos Aires 1924« oder »Die schönsten Abrisse des letzten Jahres«.

Ein Film über das Schulhaus in Gando (Burkina Faso), das die db in Ausgabe 1/04 vorstellte, findet sich unter www.akdn.tv/akaa2004/ gando_primary_school/index.html. UN Studio hat eine besondere Nutzung erdacht: Im vergangenen Jahr suchte man Praktikanten, die einen Bewerbungsfilm über ihre persönliche Sicht eines Gebäudes bei YouTube einstellen sollten. ~dr