Ländliche Baukultur erforschen

»Handfeste Ergebnisse« verspricht sich das Bundesbauministerium von der Beauftragung des österreichischen Vereins LandLuft mit der Erforschung des baukulturellen Potenzials in den Landgemeinden Deutschlands. Der »Verein zur Förderung ländlicher Baukultur« engagiert sich seit 1999 dafür, das Bewusstsein jedes Einzelnen – Politiker, Unternehmen und Privatpersonen – für die Baukultur zu wecken. Darunter fallen nicht in erster Linie schöne Bauten, sondern v. a. eine gesteigerte Identifikation der Menschen mit ihrem Ort und daraus erwachsendes Verantwortungsbewusstsein. Gelungene Interventionen werden mit dem Gemeindepreis ausgezeichnet, dieses Jahr zum zweiten Mal (s. db 1/2010, S. 10). Dem deutschen Forschungsauftrag vorangegangen ist im Ministerium während der letzten zehn Jahre eine Reihe von theoretischen Forschungen und Publikationen. Nun möchte man Ergebnisse, die sich unmittelbar in die Praxis umsetzen lassen. Die interessantesten deutschen Gemeinden werden im Juni 2013 präsentiert. ~dr