InnovationCity Ruhr

50 % CO2-Einsparung in zehn Jahren in einem Stadtviertel für 50 000 Einwohner – dieses ehrgeizige Ziel wollen der Initiativkreis Ruhr, Organisation der großen Industrieunternehmen der Region wie ThyssenKrupp oder E.ON, und die nordrhein-westfälische Landesregierung mit einem Pilotprojekt erreichen. Ende März begann die Suche nach Gemeinden, in deren Bestand das neue Stadtviertel entstehen soll, eine Entscheidung werden im Oktober Vertreter von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft treffen. 2012 soll mit dem Umbau begonnen werden, zu dem Wärmedämmung, Austausch von Heizkesseln und dezentrale Wärmegewinnung aus erneuerbaren Energien gehören, darüber hinaus wollen die Initiatoren eine hohe Zahl von Elektroautos erreichen. Hoffen wir, dass sich aus diesen dürren Informationen noch etwas Innovatives entwickelt, damit die Stadt ihren Namen zu Recht trägt. ~dr