Ingenieurbautage

Deutschlandweit finden derzeit an 15 Standorten die Ingenieurbautage 2009 statt. Dabei stellt die Nemetschek Engineering Group Software für eine durchgängige Tragwerksplanung in der Praxis vor und richtet sich damit an Ein- und Umsteiger, aber auch an Planer und Ingenieure, die bereits mit einer CAD- oder Statiklösung von Nemetschek arbeiten. Anmeldungen und Termine unter www.nemetschek.com.

Nemetschek Allplan GmbH www.allplan.de
Am 23. und 24. Juni bietet der Aufzug- und Rolltreppenhersteller Kone Grundlagenseminare zur Planung von Aufzügen in Neubauten sowie zur Umrüstung von Anlagen im Bestand an. Die Veranstaltung ist als offizielle Schulung anerkannt. Anmeldung über kontakte@kone.com.
Kone GmbH www.kone.com
Vom 16. bis 18. Juni findet während der Fachmesse Material Vision ein Vortragsforum in Frankfurt/M. statt. Gezeigt werden Materialien für Produktentwicklung, Design und Architektur. Erstmals findet die Fachmesse parallel zur Techtextil statt.
Messe Frankfurt Exhibition GmbH www.material-vision.com
Am 19. und 20. Juni laden die Veranstalter Deutsche Zement- und Betonindustrie zur 12. Deutschen Betonkanu-Regatta auf dem Baldeneysee nach Essen ein. Für das Wasserspektakel haben sich neunzig Damen- und Herrenteams von bislang 35 Institutionen angemeldet. Damit nähern sich die Anmeldungen für den Wettkampf nach Veranstalterangaben einem neuen Rekord. Es werden auch Teams aus den Niederlanden und der Schweiz erwartet.
Betonmarketing Deutschland www.beton.org
Der 3. Designer-Werktag findet am 18. Juni gleichzeitig mit der Messe Material Vision in Frankfurt/M. statt. Christian Knoll von massimiliano fuksas architekten, Frankfurt/M., wird einen Werkvortrag halten, und Christoph Gantenbein von Christ & Gantenbein Architekten, Basel, macht sich auf die »Suche nach dem Architektonischen«. Beat Suter vom Ausrichter, dem Schweizer Möbelhersteller Girsberger, wird die Entstehung eines Massivholztisches demonstrieren. Anschließend können Besucher bei Musik und Buffet die Produkte von Girsberger und acht weiteren Unterstützern begutachten. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, Anmeldungen werden online erbeten.
Girsberger GmbH www.girsberger.com
Nichtrostender Stahl mit dem geschützten Markenzeichen Edelstahl Rostfrei erhält in immer mehr Bereichen zunehmende Bedeutung. Nun bekam der im Bauwesen noch relativ junge Edelstahl der Werkstoffgüte 1.4362, auch genannt Lean Duplex, die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung. Er ist fester und korrosionsbeständiger als herkömmtlicher Edelstahl und kann damit schlankere Bauteilwände liefern, hat eine geringere Wärmedehnung und eine günstigere Dauerschwingfestigkeit.
Warenzeichenverband Edelstahl Rostfrei e.V. www.wzv-rostfrei.de
In dritter überarbeiteter Auflage ist die Publikation Deutsche Armaturen Band 2 – Gebäudearmaturen erschienen. Der VDMA gibt darin einen Überblick unter anderem über die Produktvielfalt der deutschen Hersteller von Sanitärarmaturen, technischen Gebäudearmaturen sowie Heizungsarmaturen. Die Broschüre ist erstmals als CD-ROM erhältlich.
Fachverband Armaturen im VDMA www.vdma.org/armaturen
Ein Basiswerk zum Baustoff Porenbeton steht nun zum kostenfreien Download zur Verfügung. Das 273 Seiten umfassende Porenbeton-Handbuch ist auf der Homepage des Bundesverbandes in der Rubrik Service/Planer/Architekten oder auch unter News abzurufen.
Bundesverband Porenbeton www.bv-porenbeton.de
Die luftdichte Gebäudehülle ist jetzt ein umfassendes Thema auf der neuen Siga-Internetseite. Neben Info-Grafiken, Videoclips über Anwendungen und Praxis-Tipps wird zudem der Nutzen aller Systemkomponenten verständlich demonstriert. Ein gut bestückter Download-Bereich erweitert das multimediale Service-Angebot.
Vier außergewöhnliche Objekte werden in der 48-seitigen Broschüre Architektur und Kalksandstein 2009 vorgestellt. Eindrucksvoll integrieren Architekten Kalksandstein-Sichtmauerwerk mit all seinen Facetten, Strukturen und seiner Farbigkeit in die Bauten. Drei Neubauten und ein in die Jahre gekommenes, aber modern gebliebenes Industriegebäude zeigen auf prägnante Art und Weise die ästhetische und architektonische Vielfalt des Wandbaustoffs. Die Broschüre ist kostenfrei zu beziehen.
Kalksandsteinwerk Bienwald Schencking GmbH & CO. KG www.ksbienwald.de
Mit dem Heft C »Dachterrassen« haben Schlüter-Systems ihre Detail-Informationen über die Verlegung von Fliesen und Natusteinen auf Balkonen, erdberührte Terrassen und Dachterrassen komplettiert. Auf 28 Seiten finden Verarbeiter und Planer detaillierte Schnittzeichnungen, wie Belagsaufbauten auf Dachterrassen auszuführen sind. Informationen über die Ausführung der Randentwässerung, von Türanschlüssen oder barrierefreien Terrassenzugängen runden die Informationen ab. Das Heft kann ebenso wie die Broschüren A »Frei auskragende Balkone« und B »Erdberührte Terrassen« kostenlos angefordert werden.
Schlüter-Systems KG www.schlueter.de
Zur Inspiration beim Gestaltungsprozess bietet Axor eine Duschplanungsbroschüre sowie ein interaktives Planungstool auf DVD für den Duschbereich. Umfangreiche Informationen zur Technik, Verrohrung und zu baulichen Voraussetzungen gehen aus der Broschüre hervor. Planungsbeispiele helfen, einzelne Funktionsbereiche wie Licht, Sound oder Bedienelemente optimal zu platzieren. Gestaltungsvarianten der Dusche können im interaktiven Planungstool mit Bildern und CAD-Daten einzelner Produkte dargestellt werden.
Hansgrohe AG www.axor-design.com