Fassaden

Schiefer, Faserzement, Aluminium und Glas sowie Klinker, veredeltes Feinblech und Titanzink – das sind die Materialien für die Fassadenbekleidung, die dieses Mal vorgestellt werden. Wie immer haben wir bemerkenswerte Produkte und Entwicklungen aus dem großen Angebot herausgegriffen. So setzt z. B. ein Aluminium-Systemanbieter bei Ganzglasfassaden auf Lowtech statt auf Hightech. Bereits durch den Verzicht auf wartungsintensive Klimatisierungs- und Steuerungsanlagen sollen CO2-Emissionen dauerhaft reduziert werden. Und es können jetzt auch große Schieferplatten unsichtbar an der Fassade befestigt werden oder veredeltes Feinblech schimmert champagnerfarben an Gebäuden mit Repräsentationsanspruch. Wie bereits aus anderen Bereichen wie Bodenbelägen, Wohntextilien oder Schaltern bekannt, zeigt sich außerdem ein Trend zu matten Oberflächen und Natur- tönen. Einige Hersteller bieten nun auch Farben an, die denen in der Natur sehr nahe kommen. ~bm