ein bild von beton

»Hübsch hässlich« würde Heinz Rühmann zu den prämierten Bildern des Preises »Beton im Fokus« sagen, die im Sommersemester 2007 an der FH Düsseldorf entstanden: Belanglose, technisch schlechte Bilder erwecken den Eindruck, dass Zehntklässler schnell noch am Sonntagnachmittag losgezogen sind, um wenigstens irgend etwas im Kunstunterricht am nächsten Tag vorlegen zu können. Warum die Jurymitglieder der Beton-Marketing Deutschland – als Fachleute für Beton – ausgerechnet diese Bilder preiswürdig fanden, ist ein Rätsel. Die textlichen Erläuterungen dazu erwähnen »Spannung« und »Ästhetik«. Ehrlich gesagt finden wir die Arbeiten in der Internet-Dokumentation der Fotografiestudenten spannender: Sie offenbart Bilder, die selbstverständlich mit dem nötigen scharfen Blick aufgenommen wurden und die Bauwerke, Oberflächen und Details aus Beton auch für Architektenaugen verträglich präsentieren. ~red