Bau- und Firmenlegenden zu Seite 24 bis 34

Bebauung am Sandtorkai, Dalmannkai und Kaiserkai

  • Block 12 Kaiserkai/Dalmannkai: Architekten: LRW Architekten und Stadtplaner, Loosen Rüschoff + Winkler, Hamburg Mitarbeit: Axel Schmidt, Heike Plehn Auftraggeber Haus 5: Altonaer Spar und Bauverein, Hamburg Generalunternehmer: Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co. KG, Lübeck Tragwerk, Brandschutznachweis: Binnewies, Hamburg TGA, KfW 60, Wärmeschutznachweis, BMZ: Enbil, Hamburg Schallschutz: Lärmkontor, Hamburg Größe Gesamtblock Haus 1–5: Wohnen 6500 m² BGF/ Gewerbe 1000 m² BGF, davon Haus 5: Wohnen 1500 m² BGF/ 12 WE / Gewerbe 200 m², Wohnfläche 1200 m², Gewerbe- fläche 120 m² Kosten: Baukosten BGF Gesamtblock ca. 8 Mio. Euro (netto), davon Haus 5: ca. 2,3 Mio. Euro (netto) Wettbewerb: 2003 Planung und Realisierung: 2004–2007
  • Beteiligte Firmen: Fassade Glas/ Metall: Weber Meusburger, Lustenau Stahlbau/Schlosser: SME Stahl- und Metallbau Ehbrecht GmbH & Co.KG, Dömitz Fenster: Menck Fenster GmbH, Hamburg Verblend: Wittmunder Torfbrandklinker, J.B. Kaufmann GmbH, Nenndorf-Westerholt Leuchten: Fa. RSL Rodust & Sohn Lichttechnik GmbH, Sankt Augustin (Flur, Loggien); ERCO Leuchten GmbH, Lüdenscheid (Haupteingang) Aufzug: OSMA, Osnabrück Briefkästen, Sprech- und Klingelanlage: Fa. Siedle, Furtwangen, www.siedle.de Lichtschalter, Steckdosen: Fa. Albrecht Jung, Schalksmühle, www.siedle.de Beschläge Innentüren: FSB – Franz Schneider Brakel GmbH + Co KG, Brakel, www.siedle.de Fußboden- und Sockelanstrich Keller: Caparol GmbH, Ober-Ramstadt, www.siedle.de Schiebetüren: HAWA AG, Mettmenstetten (CH), www.siedle.de Sanitärkeramik: Villeroy & Boch AG, Mettlach, www.siedle.de Armaturen: hansgrohe Aktiengesellschaft, Schiltach, www.siedle.de
  • Architekten: KBNK Architekten, Hamburg Frank Birwe, Hille Krause, Franz-Josef Nähring Bauherr: Baugenossenschaft Dennerstraße Selbsthilfe eG (BDS), Hamburg (Am Kaiserkai 31); Bauverein der Elbgemeinden eG (BVE), Hamburg (Am Kaiserkai 29) Tragwerksplanung: Ing.-Büro Binnewies, Hamburg Freiraum: Peter Becht, Kopenhagen; Bendtfeld Schröder Franke, Kiel Haustechnik: Enbil GmbH, Hamburg Schallschutz: Lärmkontor GmbH, Hamburg Projektsteuerung: GBS Gesellschaft für Bau- und Stadtentwicklung, Hamburg Generalunternehmer: Friedrich Schütt + Sohn Baugesellschaft mbH & Co.KG, Lübeck Wohnfläche: 2092 m² Baukosten: 5,1 Mio. Euro Bauzeit: Juni 2005–Mai 2007
  • Block 13 Kaiserkai/Dalmannkai: Architekten (LPh. 1 bis 5): SEHW Architekten, Hamburg Bauherr: YOO Hamburg GmbH & Co.KG, Köln Projektleitender Partner: Andreas Horlitz Mitarbeiter: Caya Matthies, Michael Roos, Philip Schwaiger, Imke Andert, Marc Bogaczynski, Alexander Brügger, Markus Kasper, Inga Kläschen, Rainald Mülhens, Ulrike Rau Mitarbeiter Wettbewerb: Christoph Fischer, Michael Palm, Philip Schwaiger, Sabine Zweig Tragwerksplanung: OSJ Ohlhaber Schäfer Jahn, Hamburg Haustechnik: Rodde + Partner, Norderstedt Freiraumplaner: Bendfeldt Herrmann Franke, Kiel Schallschutz: Taubert & Ruhe GmbH, Halstenbek Wärmeschutz: Schiller engineering, Hamburg Bauzeit: Juli 2006–Dezember 2007 BGF: Bauteil Nord (Planung SEHW): ca. 6750 m² überirdisch. Untergeschosse und TG (Planung SEHW, aber teilweise unter dem Bauteil von Léon Wohlhage Wernik): ca. 6100 m²
  • Beteiligte Firmen: P/R-Metallfassaden: H.O. Schlüter GmbH & Co.KG, Lübz Fensterelemente: Lanco – Lange Fenster- und Fassaden GmbH, Göttingen Fassadenbekleidung: G+H Fassadentechnik, Berlin
  • Architekten: Schmitz Münzesheimer Lück SML Architekten, Hamburg, Benedikt Schmitz, Stefan Münzesheimer, Maike Lück Partner im Wettbewerb: Ing. Büro Binnewies, Hamburg (Tragwerksplanung); Heinze, Stockfisch, Grabis und Partner, Hamburg (Haustechnik) Bauherr: Groß und Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, Frankfurt/Main Planung, Baubegleitung: Schmitz Münzesheimer Lück SML Architekten, Hamburg Generalunternehmer: EBM Schwerin Projektsteuerung: Groß und Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH, Frankfurt/Main Tragwerksplanung: Ohlhaber Schaefer Jahn OSJ Ingenieure, Hamburg Haustechnik: Rodde und Partner, Noderstedt Wärmeschutz: Schiller Engineering, Hamburg Schallschutz: Taubert & Ruhe, Norderstedt Freianlagen Hof: Bendfeldt Herrmann Franke, Kiel Bauzeit: März 2006–September 2007 BGF: 4300 m² BRI: 12600 m³ Wohnfläche: 2700 m²
  • Architekten: Léon Wohlhage Wernik Architekten, Berlin Hilde Léon, Konrad Wohlhage, Siegfried Wernik Team: Peter Deluse (Projektleiter), Miriam Göllner, Bettina Storch, Tim Schmitt, Julius von Holst Bauherr: Yoo Hamburg Tragwerksplanung: Ohlhaber Schaefer Jahn, Hamburg Haustechnik: Joachim Rodde + Partner Planungsbüro, Norderstedt Freianlagen: Bendfeldt Schröder Franke, Hamburg Akustik: Taubert und Ruhe GmbH, Halstenbek Bauzeit: 2005–2007 Wettbewerb: 2004, 2. Preis BGF: 3.700 m² NF: 2800 m², 16 Wohnungen, Wohnungsgröße von 82 m²–227 m² EG und EG+: zu Maisonettewohnungen (Stadthauswohnungen) verbunden, mit Terrasse und Grünbereich, alle mit Kamin 4.OG und 4.OG+: Maisonettewohnungen mit Dachterrassen, alle mit Kamin; gemeinschaftlich genutzter Wellnessbereich