bautraum wird konkret

Kindern und Jugendlichen eine Vorstellung von qualitätvoller Raumgestaltung zu vermitteln, ist das Ziel der Initiative BauTraum, zu lesen als Bau-Traum oder »Baut Raum!«. Die Kampagne läuft bis zum 12. September, bis dahin sind Architekten und andere Planer, Denkmalpfleger, Schulklassen, Erzieher und Eltern aufgerufen, Projekte zu entwickeln und auf der Website vorzustellen. Erste Punkte sind schon auf der Deutschlandkarte erschienen, so in Regensburg, wo eine Kunsterzieherin mit Kindern Leseoasen aus Textilbeton baut, oder in Niedersachsen, wo für die Oberstufe Materialien für fächerübergreifenden Unterricht zu »Siedlungsentwicklung – Wohnen – Nachhaltigkeit« herausgegeben wurden. Viele Projekte sind für allgemeine Teilnahme offen, so etwa der Fotowettbewerb »Bitte lächeln, alte Stadt« in Berlin. ~dr