1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Architektenforum zum …

Allgemein
Architektenforum zum …

… Zehnten – hieß es in diesem Jahr! Als Veranstaltungsort für die Jubiläumsveranstaltung hatte man Hamburg in und um die HafenCity gewählt und als Motto »Neue Perspektiven der Stadtentwicklung«. Nach bewährtem und nach wie vor sehr reizvollem Konzept bildeten den Auftakt des eintägigen Brillux-Architektenforums wieder verschiedene Stadtrundgänge, bei denen Orte und Projekte besucht wurden, die in den Architektenvorträgen am Nachmittag aufgegriffen wurden. Mit Abstand die attraktivste Tour (zu Fuß und mit der Barkasse) war sicher die, auf der man sowohl die Elbphilharmonie als auch das Unilever-Haus besichtigte. Ergänzend hierzu stellte Ascan Mergenthaler vom Architekturbüro Herzog & de Meuron die verschiedenen technischen und gestalterischen Aspekte und Herausforderungen der Elbphilharmonie in seinem lebhaften Vortrag dar. In einem zweiten Vortrag ging Martin Haas [6] von Behnisch Architekten auf die städtebaulich bedeutende Funktion der Unilever-Firmenzentrale in der HafenCity ein, griff aber auch andere Themen des Entwurfs wie Fassadenkonstruktion, Energiekonzept sowie Farb- und Materialwahl auf. Eine wirkliche Bereicherung war auch der Beitrag von Markus Neppl von ASTOC Architects & Planners, die gemeinsam mit dem Büro von Kees Christiaanse den Masterplan für die HafenCity entwickelt hatten: Fast 15 Jahre nach dem Startschuss des Projekts blickte er humorvoll und erfreulich selbstkritisch zu den Anfängen zurück. ~uk

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige