Weitere Produkte

Akustik mit Holz

Mit einer neuen Halle wollte die Horibe AG im schweizerischen Zäziwil weg von den bisherigen Produktionsbedingungen, die in einer alten Halle oder unter freiem Himmel stattfanden. Nach Gesprächen mit der Lignatur AG entstand eine Halle mit einer Breite von 18 m, einer Länge und 27 m und einem großen Vordach. Um den Mitarbeitern nicht nur einen generellen Witterungsschutz zu bieten, sondern auch ein akustisch guten Arbeitsplatz zu stellen, hat man sich im Randbereich des Daches und im Bereich des Giebels für den kostengünstigen »Lignatur-Akustiktyp 8«, eher ein Tieftonabsorber, entschieden. Im Bereich über dem Legeplatz, wo durch das Klammern und Schrauben eher hochtöniger Lärm erzeugt wird, wählte man den »Lignatur-Akustiktyp 7« mit einer porösen sichtbaren Holzfaserplatte. Dabei wurden für das Dach und die Wand der oben dargestellte Aufbau ausgeführt. Rein rechnerisch resultiert daraus eine Nachhallzeit, wie sie in einer Sporthalle für den Unterrichtsbetrieb gefordert wird. rm

Lignatur AG www.lignatur.ch