Wissenscluster Bauen im Bestand

Damit »aus Geschichte Zukunft werden kann«, haben sich elf Professuren und Lehrstühle aus den beiden Fakultäten Architektur sowie Bau Geo Umwelt der TU München zum Wissenscluster »reused.TUM.de« zusammengeschlossen. Vorbild sind ähnliche Cluster in Belgien und Großbritannien. Es geht dabei um die Bündelung der einzelnen Kompetenzen, um im Bereich Bauen im Bestand wirkungsvoll Forschung betreiben und in den entsprechenden Masterstudiengängen spezialisierte Architekten, Ingenieure und Restauratoren für den »werteorientierten Umgang« mit bestehenden Bauwerken ausbilden zu können. Zudem soll sich auf diese Weise an der TUM eine zentrale Informationsstelle zur Herkunftsforschung und zum angemessenen Umgang mit der historischen Substanz für die Fachwelt, Behörden, Politik und Medien entwickeln. Projektverantwortlicher ist Andreas Hild. ~dr

www.reused.TUM.de