teilnehmen bis 8. April 2021

Wienerberger Brick Award

Die Resonanz beim Wienerberger Brick Award ist erstaunlich hoch, sind innovative Fassaden oder gar ganze Tragstrukturen aus Tonbaustoffen doch zwar schön, aber eben gar nicht so häufig.
Mit über 600 eingereichten Projekten aus 50 Ländern stellte die Runde des letzten Jahrs sogar den db-Bauen-im-Bestand-Preis »Respekt und Perspektive« in den Schatten, der über 250 Einreichungen verzeichnete – allerdings auch nur aus dem deutschsprachigen Raum (oder: immerhin nur aus dem deutschsprachigen Raum und eben nicht weltweit ausgeschrieben).

Wie dem auch sei: Wienerberger ruft dazu auf, Projekte einzureichen, die 2018 oder später fertiggestellt wurden und zu einem wesentlichen Teil aus Tonbaustoffen bestehen.
Einsendeschluss ist der 8. April 2021.
Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 27.000 Euro dotiert, der Hauptpreisträger erhält 7.000 Euro.
Die Einreichungen können in fünf Kategorien erfolgen:

  • Feeling at home (Sich zu Hause fühlen),
  • Living together (Zusammen leben),
  • Working together (Zusammen arbeiten),
  • Sharing public spaces (Öffentliche Räume gemeinsam nutzen),
  • Building outside the box (Unkonventionelle Bauten).

Tonbaustoffe müssen im eingereichten Projekt eine bedeutende Rolle spielen, die Verwendung von Wienerberger-Produkten ist hingegen keine Voraussetzung.