Über Wasser bleiben

Gut anderthalb Jahre, nachdem der Hurrikan Sandy die amerikanische Ostküste heimgesucht hat, wurde im Juni der Wettbewerb »Rebuild by Design« entschieden. Hier ging es um Projekte, die sechs besonders bedrohte Küstenabschnitte in New York und Umgebung langfristig schützen sollen. Ein siegreicher Entwurf kam vom dänischen Büro BIG, das die Ertüchtigung mehrerer Uferabschnitte in Manhattan [2] vorschlägt, wobei zugleich die Umgebungsqualität für die Anwohner im Mittelpunkt verbessert wird. U. a. gehören dazu ein Damm, der zu einer erhöht liegenden Parklandschaft weiterentwickelt werden soll, und die Nutzung von Hochstraßen am Ufer als Aufhängung für vertikale Barrieren, die bei Sturm das Gebiet dahinter schützen. Die Flächen unter den Hochstraßen sollen einer flexiblen Nutzung wie Märkte, Tai-Chi-Plätze oder Kunstinstallationen dienen. Für den ersten Abschnitt, am East River Park, sind ca. 335 Mio. Dollar budgetiert, für alle Projekte will das US-Bauministerium insgesamt ca. 920 Mio. Dollar bereitstellen. ~dr