Bis 23. Oktober bewerben

Tile of Spain Awards 2020/21

In drei Kategorien zeichnen die Tile of Spain Awards Projekte aus, in denen beispielhaft spanische Fliesen für die Gestaltung eingeplant wurden: Architektur, Innenarchitektur und Abschlussarbeiten von Studierenden der Architektur. Dieses Jahr wird dieser Preis bereits zum 19. Mal vergeben. Auslober ist der spanische Fliesenverband ASCER. Die Preisverleihung findet traditionell im Februar auf der Cevisama in Valencia statt.

2019 wurde die sanierte Wartehalle am Busbahnhof des Städtchens Villanueva de la Serena (Provinz Badajoz), geplant von José María Sánchez García, zum Preisträger in der Kategorie Interior Design gekürt. Für die Wandflächen innen wie außen entwickelte der Architekt einen Belag aus glänzenden und gerippten weißen Fliesen.

Gewinnerprojekt der Kategorie Architektur wurde das Forschungszentrum des Krankenhauses Santa Creu & Sant Pau in Barcelona (Planung: PICHarchitects_Pich-Aguilera & 2BMFG Arquitectes). Es ist komplett mit einem durchlässigen Überwurf aus Fliesen umhüllt, sodass die Innenräume in den Genuss von Tageslicht und Sonnenschutz zugleich kommen.

Bewerbungsschluss: 23. Oktober

Mehr Informationen: tileofspainawards.com