Serpentine-Pavillon mit Ablegern

Der jährliche Sommerpavillon vor der Londoner Serpentine Gallery wird dieses Jahr von BIG realisiert. Er wird 300 m² groß und soll als »reißverschlussartige Wand« [13] die zentrale Café- und Veranstaltungsfläche umfassen. Mit dem Entwurf eines Pavillons werden Architekten beauftragt, die noch nie in England gebaut haben. Locker um die Galerie verteilt sein werden vier weitere, 25 m² kleine Pavillons, die von »Queen Caroline‘s Temple«, einem klassizistischen Sommerhaus in den damals noch ländlichen Kensington Gardens, inspiriert sein sollen. Hiermit wurden Kunlé Adeyemi von NLÉ, Barkow Leibinger, Asif Khan und Yona Friedman beauftragt. Die Pavillons werden vom 10. Juni bis zum 9. Oktober stehen. Zum gleichen Zeitpunkt verabschiedet sich auch Julia Peyton-Jones, die die Serpentine Gallery 25 Jahre lang leitete.