OMAs Doppeltürme »Norra Tornen« gewinnen Wettbewerb um das innovativste Hochhaus

International Highrise Award 2020

Fast möchte einem die Jury des Internationalen Hochhaus Preises (IHP) 2020 ein wenig Leid tun; merkt man der Jurybegründung doch an, wie schwer es fiel, an den prämierten Türmen gute Haare zu finden.
Die Doppeltürme »Norra Tornen« in Stockholm überzeugten die Jury durch eine »zeitlos-wegweisende Architektur«. Hervorgehoben werden die Kombination aus qualitativ hochwertigen Betonfertigteilelementen, deren geschickte Fügung zu individuellen Loggien und der Kontrast zu den feinen Details der Innenräume. Mit den vorgefertigten Fassadenelemente konnten die Bauarbeiten auch bei unter 5 °C fortgeführt werden. Durch die Zeitersparnis bei der Montage ließ sich die differenzierte Fassadenbehandlung mit zahlreichen Rück- und Vorsprüngen und bewegter Oberfläche wirtschaftlich überhaupt erst darstellen.
So weit, so gut.
Ein wenig Fantasie braucht es hingegen, im Erscheinungsbild »eine universelle Botschaft« zu sehen, den »Ausdruck einer gleichwertigen Gesellschaft«.
Am Übergang von Vasastaden, einem Wohnviertel mit Bebauung überwiegend aus den 30er Jahren, zum gerade neu entstehenden Stadtteil Hagastaden bilden die Norra Tornen eine neue, städtebaulich prägende Torsituation. Ob sie »durch ihre skulpturale Wirkung besticht«, mag der Besucher vor Ort eintscheiden, und auch ob die Türme ernsthaft »eine zeitgemäße und zukunftsfähige Vision für die Stadt« repräsentieren.
Jedenfalls:
Der mit 50.000 Euro und einer Statuette des Künstlers Thomas Demand dotierte International Highrise Award 2020 geht an
Office for Metropolitan Architecture (OMA), Rotterdam, und den Bauherrn Oscar Properties, Stockholm,
für die Doppeltürme »Norra Tornen«, Stockholm.

Mit in der Finalisten-Runde waren:
• Omniturm (Frankfurt a.M.) – Bjarke Ingels Group (BIG), Kopenhagen / Bauherren: Tishman Speyer Properties und Commerzbank, Frankfurt a.M.
• EDEN (Singapur) – Heatherwick Studio, London / Bauherren: Swire Properties und Celestial Fortune, Singapur
• The Stratford (London) – Skidmore Owings & Merrill, London / Bauherr: Manhattan Loft Corporation (MLC), London
• Leeza Soho (Peking) – Zaha Hadid Architects, London / Bauherr: SOHO China Ltd., Peking


dam-online.de/…/ihp-2020 »