JüŸdisches Zentrum, MŸünchen
Wandel - Höšfer - Lorch
architektonisches Werk geehrt

Hessischer Kulturpreis an Wandel Lorch

Der Hessische Kulturpreis wird seit 1982 jährlich für besondere Leistungen in Kunst, Wissenschaft und Kulturvermittlung vergeben.
Die Architektur passt da freilich thematisch wunderbar hinein, findet aber dennoch selten zu Preiswürden.
Zu den bisherigen Preisträgern zählen z.B. der (jüngst verstorbene) Komponist und Dirigent Michael Gielen, der Filmregisseur Volker Schlöndorff, der Maler und Bildhauer Horst Antes, der Soziologe Lucius Burckhardt nebst Gattin Annemarie, der Choreograph William Forsythe, Sprachjongleure wie Jürgen Habermas, Marcel Reich-Ranicki, Siegfried Unseld, Florian Illies oder Navid Kermani, aber auch die Architekten Christoph Mäckler, Dieter Rams und Wolf D. Prix.
Mit 45.000 Euro Preissumme gehört der Hessische Kulturpreis zu den höchstdotierten Kulturpreisen in Deutschland.

Für ihre herausragenden Leistungen im Bereich der Architektur werden in diesem Jahr die Frankfurter Architekten Andrea Wandel und Wolfgang Lorch geehrt. Die Auszeichnung wird am 20. September in Frankfurt verliehen.
Das Kuratorium ist der Ansicht, das Büro Wandel Lorch schaffe durch seine Spezialisierung auf Sakralbauten und Gedenkstätten bedeutende Orte für den Dialog zwischen den Kulturen; v.a. mit den Konzeptionen zum Bau der Neuen Synagoge in Dresden und des Jüdischen Zentrums in München habe es jüdischen Bürgerinnen und Bürgern wieder eine Heimat und damit auch eine Zukunft in unserem Land gegeben.

Im Kuratorium sind vertreten:
der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier
die hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn
Jürgen Engel (Architekt, Frankfurt am Main)
Susanne Pfeffer (Direktorin des Museums für Moderne Kunst in Frankfurt)
Michael Herrmann (Intendant Rheingau Musik-Festival)
Bernd Leifeld (ehem. Geschäftsführer der documenta und Museum Fridericianum)
Michael Quast (Schauspieler, Kabarettist, Regisseur)
Hans Sarkowicz (Leiter Ressort hr2 Kultur und Bildung)
Gerhard Stadelmaier (Redakteur und Theaterkritiker der FAZ)
Birgitta Wolff (Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt am Main)



Projekte von Wandel Lorch in der db:
Erinnerungsort Hotel Silber in StuttgartErinnerungsort Hotel Silber
Stuttgart »
Ökumenisches Forum HafencityÖkumenisches Forum HafenCity
Hamburg »
db Putz-BuchDokumentationshaus
Hinzert »
JŸüdisches Zentrum
JŸüdisches Zentrum
München »