Betrifft: Heft 4/04, Seite 92 f.

Hagens Oskar

Christian Dickert, Heinemann & Dickert Planungsgesellschaft, Hagen

Danke für Ihre kritische Sicht auf ein Ereignis, welches leider in unserer Stadt auf viel zu wenig Widerstand gestoßen ist … . Ja, viele werden es noch bedauern, und man sah an den Tagen danach zunehmend Zaungäste mit einer Träne im Auge am »toten Oskar«. Als Hagener Architekten hatten wir den 7. März am folgenden Montag so kommentiert:
Zugegeben, mich hatte es – als ich zum ersten Mal von der geplanten Sprengung erfuhr – ziemlich merkwürdig berührt, dass im Vorfeld überhaupt keine (offizielle) Reaktion aus Architekten(kammer)kreisen zu hören / zu lesen war. So als gäbe es in Hagen weder BDA, BDB, DWB … noch eine Architektenkammer. wd