Exzellenzcluster Architektur

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird einen ersten Exzellenzcluster in Architektur fördern. Dabei handelt es sich um »Integratives computerbasiertes Planen und Bauen für die Architektur« am Institut ICD an der Universität Stuttgart unter der Leitung von Achim Menges. In den nächsten sieben Jahren will der Cluster »Planen und Bauen neu denken« und dabei einem ganzheitlichen, computerbasierten Ansatz folgen. Die Produktivität der Bauindustrie stagniert seit Jahrzehnten – und das angesichts von 2,6 Mrd. (Milliarden!) Menschen, die in den nächsten 35 Jahren z. B. Wohnraum benötigen. Mit isolierten Verbesserungen und dem Tempo wie zurzeit ist das nicht zu schaffen, neuartige Entwurfs-, Planungs, Fertigungs- und Bauansätze müssen her. Deshalb sei ein integrativer und interdisziplinärer Forschungsansatz wichtig, heißt es vom Institut, um das volle Potenzial digitaler Technologien zu erschließen. Beteiligt sein sollen neben Architektur und Bauingenieurwesen die Bereiche Ingenieurgeodäsie, Produktions- und Systemtechnik, Informatik und Robotik sowie Sozial- und Geisteswissenschaften. ~dr

http://icd.uni-stuttgart.de/?p=24111