Dieter G. Baumewerd (1932-2015)

~Jürgen Tietz

Wie kaum ein anderer deutscher Architekt der Gegenwart hat sich der im Dezember verstorbene Dieter G. Baumewerd mit der gebauten Liturgie befasst. Mit der Heilig-Geist-Kirche in Emmerich und dem Communio-Raum seiner Sylter St. Christophorus Kirche hat er dafür wegweisende Lösungen formuliert. Von sanfter Poesie waren auch seine rationalen Bauten für die Nuntiatur in Berlin, die Sparkassenzentrale in Münster und die Museumserweiterung in Liesborn. Im letzten Gespräch, das ich mit ihm führen durfte, sprach er sich nachdrücklich für einen Umbau von St. Hedwig in Berlin nach den Plänen von Sichau und Walter aus. Es bleibt sein Vermächtnis.