Ausgelobt

Deutscher Holzbaupreis 2019

Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren und Holzbauunternehmen können sich mit realisierten Projekten bewerben. Im Zentrum der Beurteilung stehen die gestalterische und konstruktive Qualität sowie die Verwendung von Holz, Holzwerkstoffen und weiteren nachwachsenden Rohstoffen. Das Anwendungsspektrum von Holz soll vorbildlich demonstriert sein.

Kategorien: Neubauten, Bestandsbauten und innovative Planungs- und Baukonzepte. Einsendeschluss: 31. Januar

www.deutscher-holzbaupreis.de