Nachwuchswettbewerb für junge Gestalter

aed neuland 2019

Der aed (Verein zur Förderung von Architektur, Engineering und Design in Stuttgart e.V.) lobt mit Unterstützung der Karl Schlecht Stiftung den »neuland«-Förderpreis für junge Gestalter aus.
Sein Ziel ist die Förderung innovativer und nachhaltiger Gestaltung, die sich durch größtmögliche ökonomische wie ökologische Qualität auszeichnet und die funktional und nutzerfreundlich zugleich ist, dabei aber auch höchsten ästhetischen Anforderungen entspricht.
Teilnahmeberechtigt sind Studierende und Absolventen von Hochschulen, Akademien und Universitäten, die zum Zeitpunkt des Einsendeschlusses nicht älter als 28 Jahre sind.
Im Mittelpunkt der Gestaltung sollen immer der Mensch und der mit dem Entwurf verbundene gesellschaftliche Nutzen stehen.
Der Wettbewerb ist bewusst disziplin-übergreifend ausgerichtet. Die Teilnahme ist nicht auf bestimmte Fachgebiete oder Hochschulen beschränkt.

Kategorien:

  • Architecture + Engineering
  • Exhibition Design + Interior Design
  • Product Design
  • Communication Design
  • Interaction Design

In jeder der ausgelobten fünf Kategorien gibt es je einen Preisträger und bis zu vier Nominierungen. Der Gewinner jeder Kategorie erhält ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro.
Die Preise und Anerkennungen werden im Rahmen einer Festveranstaltung in Stuttgart überreicht.
Die ausgezeichneten Arbeiten werden im Rahmen einer Wanderausstellung und einer Dokumentation der Öffentlichkeit präsentiert.


Einsendeschluss:
31. März 2019

Informationen und Anmeldung:

www.aed-stuttgart.de/neuland »